Free Deniz

Free Deniz

Die Piratenpartei Deutschland fordert die sofortige Freilassung des in der Türkei festgehaltenen WELT-Korrespondenten Deniz Yücel und allen weiteren durch das Unrechtsregime unter dem türkischen Staatspräsidenten Recep Tayyip Erdoğan in der Türkei festgehaltenen Journalisten.

Weiterlesen

Wat is vooruitgang?

Dit is een opiniestuk van Rogier van Kralingen, hij is muzikant, spreker en schrijver van The Outerweb – En de Vrouwen tegen de Robots.

Wij mensen die strijden voor privacy en burgerrechten hebben het soms lastig. In deze tijd staat technologie immers op een voetstuk. You can’t stop progress is het devies. Maar wat is vooruitgang eigenlijk?

Lees verder ->

Het bericht Wat is vooruitgang? verscheen eerst op Piratenpartij.

Piratenpartij lanceert Kamergotchi generator

In de televisie uitzending van Arjen Lubach op 19 februari werd de ‘Kamergotchi’ app gelanceerd. Je kan dat stukje van de uitzending op Youtube terugzien.

In die app kan je zorgen (of juist niet) voor een Tweede Kamerlid en zo kan je punten verzamelen. Af en toe zegt je Kamergotchi poppetje dan grappige dingen tegen je. Het spelletje is in de eerste paar dagen al meer dan 500.000 keer gedownload.

Wij bij de Piratenpartij vinden humor heel belangrijk.

Lees verder ->

Het bericht Piratenpartij lanceert Kamergotchi generator verscheen eerst op Piratenpartij.

Sleepnet-surveillance

Dit is een opiniestuk van Dave Borghuis, kandidaat Tweede Kamerlid voor de Piratenpartij

De wet die sleepnet-surveillance mogelijk moet maken (wet inzake wijziging Wet op de inlichtingen- en veiligheidsdiensten) staat op het punt om aangenomen te worden. Deze wet is helaas al door de Tweede kamer en moet nog door de Eerste kamer goedgekeurd worden. Heel kort geeft deze wet AIVD en andere veiligheidsdiensten de mogelijkheid om grote groepen mensen tegelijkertijd af te tappen en deze gegevens voor 3 of 6 jaar op te slaan.

Lees verder ->

Het bericht Sleepnet-surveillance verscheen eerst op Piratenpartij.

PAM 2017 – Der piratige Aschermittwoch in Straubing

PAM 2017 – Der piratige Aschermittwoch in Straubing

Straubing. Die Piratenpartei Bayern lädt alle Interessierten zum Politischen Aschermittwoch 2017 der Piratenpartei Deutschland ein.Die Veranstaltung beginnt am 01. März ab 14:00 Uhr im Magnobonus, Markmiller-Saal, Äussere Passauer Stra&s…

Patenten op medicijnen: een erfenis uit de oude economie

Dit is een persoonlijke opiniestuk van René de Torbal, Patentspecialist.

Eerst even een kadertje schetsen en ik hoop dat je niet meteen afhaakt als het woord Europa voorbij komt, want soms hebben ze ook goede ideeën (maar die uitwerking…)

De Europese commissie, het orgaan dat wetsvoorstellen indient en EU recht handhaaft, deed in 2014 een mededeling aan het Europees Parlement: “De toegang tot betaalbare, veilige en doeltreffende medicijnen is essentieel voor alle landen,

Lees verder ->

Het bericht Patenten op medicijnen: een erfenis uit de oude economie verscheen eerst op Piratenpartij.

Bertelsmann-Stiftung: NRW muss seine Kooperationen auf den Prüfstand stellen

Bertelsmann-Stiftung: NRW muss seine Kooperationen auf den Prüfstand stellen

Düsseldorf. Interessenverbände, Lobbyisten, Pressure Groups, Think Tanks, die Einflüsterer der Politik gehören zum Erscheinungsbild heutiger Demokratien und sind aus der modernen Gesellschaft nicht mehr weg zu denken. Da sie Einflus…

TL;DR Avstrijska državna pogodba

Vse, kar morate vedeti, v strnjeni obliki. Kaj je Avstrijska Državna pogodba? Avstrijska državna pogodba (v nadaljevanju ADP) je temeljni dokument ustanovitve svobodne in neodvisne Avstrije iz leta 1955, ki je nastal po prenehanju začasne okupacije s strani zavezniških sil. … Preberi več »

The post TL;DR Avstrijska državna pogodba appeared first on Piratska stranka (Pirati).

Kako razložimo nevtralnost interneta?

Ponovno se razglablja o pojmu, ki je mnogim dandanes še vedno uganka: nevtralnost interneta. Pomembno je, da vsi razumemo, zakaj je le-ta tako pomembna. Namesto, da se stvar razlaga v (pogosto laikom neznanih) tehničnih terminih in izrazih je veliko bolje potegniti … Preberi več »

The post Kako razložimo nevtralnost interneta? appeared first on Piratska stranka (Pirati).

Privacy Cheese: NSA-Zulieferfirmen steigen bei Privacy Shield ein

Privacy Cheese: NSA-Zulieferfirmen steigen bei Privacy Shield ein

Ein Kommentar von Rachael Tackett. Übersetzung aus dem Englischen: Nadine Englhart – Artikel ist bereits hier in englischer Sprache erschienen: http://piratetimes.net/nsa-contractors-join-privacy-shield Habt ihr wirklich gedacht, die Europäische Union würde Eure Privatsphäre schützen? Seid nicht so blauäugig. Das US-EU-Abkommen Privacy Shield ist eigentlich dazu gedacht, die Daten von EU-Bürgern zu schützen. Aber wie ich bereits erwähnte, hat das Privacy Shield-Programm so viele rechtliche Schlupflöcher, dass dieses „Schutzschild“ bestenfalls wie ein Schweizer Käse aussieht. Und als wäre das noch nicht schlimm genug, Privacy Shield versagt nicht nur dabei persönliche Daten zu schützen, sondern lädt zudem noch Zulieferfirmen und Vertragspartner der NSA dazu ein, sich daran zu beteiligen! Das Privacy Shield-Programm ermöglicht es diesen Unternehmen personenbezogene Daten, die in der EU gespeichert worden sind, auf US-Server zu übertragen. Wenn ihr in den vergangenen Jahren das Weltgeschehen beobachtet habt, werdet ihr euch vermutlich daran erinnern, wie Edward Snowden über die Massenüberwachungsprogramme der NSA auspackte. Snowden deckte auf wie die US-Regierung Zugang zu euren E-Mails erhielt und eure Telefonate abhören konnte. NSA-Zulieferern Zugang zu Privacy Shield zu verschaffen ist ein wenig so, wie einen Fuchs den Hühnerstall bewachen zu lassen. Obwohl einige dieser NSA-Partner lediglich eingewilligt haben Personaldaten zu teilen, trägt ihre Teilnahme an Privacy Shield nicht gerade dazu bei, den ohnehin schon üblen Ruf, welchen sich das Programm erworben hat, zu verbessern. Diesen Firmen wird der Zugang zu Privacy Shield gestattet, nachdem sie eine Selbsteinschätzung (ein sogenanntes Self-Assessment) darüber abgegeben haben, wie gewissenhaft sie die Standards von Privacy Shield erfüllen. Das bedeutet konkret, dass diese Unternehmen wenig bis gar keiner unabhängigen Kontrolle unterliegen. Bislang sind folgende Unternehmen dem Privacy Shield-Programm beigetreten: BAE Systems, Boeing, General Dynamics, Lockheed Martin, Northrop Grumman und Raytheon. BAE Systems 2013 gewann BAE Systems eine Ausschreibung über einen mehrjährigen, 127 Millionen Dollar schweren Vertrag für die Durchführung von computergestütztem Hochleistungsrechnern für die NSA. Ein 2013 durchgesickertes Top-Secret-Dokument enthüllte die vorrangigen Überwachungsziele der NSA für die Jahre zwischen 2012 und 2016. Eines dieser Ziele besteht darin, computergestütztes Hochleistungsrechnen zum Knacken von Verschlüsselung einzusetzen. Ein weiteres Ziel besteht laut des Dokuments in der „Dynamischen Einbindung von [Endgeräten, IT-Infrastruktur, industriell standardisierten und kryptoanalytischen Ressourcen], um bislang nicht erreichte Ziele in Informationsbeschaffung, [Cyber]-Abwehr und [Cyber]-Einsätzen zu verwirklichen“. Einfacher ausgedrückt, die NSA plant computergestütztes Hochleistungsrechnen zum Ausbau ihrer Überwachungskapazitäten einzusetzen und BAE Systems hilft ihr dabei. Boeing Die US-Telefongesellschaft AT&T hatte 2003 einen geheimen Raum in einer ihrer Zentralen errichten lassen, um von dort aus NSA-Überwachungseinsätze durchzuführen. 2006 ließ ein AT&T-Techniker die ganze Sache auffliegen und enthüllte die massiven Spionage-Einsätze der NSA. Die NSA hatte ein Gerät benutzt, um riesige Datenmengen aus Internet-Knoten abzufangen und zu sichten. Hersteller des Geräts war die Firma Narus. Narus wurde 2010 vom Boeing-Konzern aufgekauft. Bereits zwei Jahre zuvor, im Jahre 2008, hatte Boeing das Unternehmen Digital Receiver Technology (DRT), einen Hersteller von Hochleistungs-Funkempfängern, geschluckt. Die von DRT hergestellten Geräte ermöglichen es der NSA, Personen über die Funksignale ihrer Mobiltelefone zu orten. Einige von DRT entwickelte Geräte schaffen es sogar, per Mobilfunk übermittelte Telefongespräche abzuhören und Mobilfunksignale zu blockieren. Im Überwachungsgeräte-Katalog … Weiterlesen